Sieg der Damen gegen Mattersburg

Die BBC Damen trafen im letzten Spiel der Hinrunde der 2. Bundesliga auf das Team aus Mattersburg, das sich im Vergleich zum Vorjahr mit einigen neuen Spielerinnen enorm verstärkte. Dennoch durften die Wolfsbergerinnen einen 56:49 Heimsieg bejubeln, auch wenn sehr starke Phasen immer wieder durch kurze Durchhänger abgelöst wurden.

BBC Wolfsberg - Mattersburg 56:49 (13:16, 30:31, 44:42)
Moro 21, Ninaus 10, Pernecker 9, Jakupovic und Stocker je 5, Wetschnig 4, Tchakam 2, Hauser-Strasser.

Obwohl die BBClerinnen die Partie um einiges zaghafter als die Gäste aus dem Burgenland eröffneten, spielten sie sich einige schöne Chancen heraus und konnten das erste Viertel einigermaßen offen halten (13:16). Im zweiten Spielabschnitt schien es dann aber, als ob die BBClerinnen das Spiel in der Hand hätten. Sie spielten wesentlich entschlossener, punkteten sowohl von innen als auch von außen, verteidigten aggressiver und setzten sich mit 30:21 etwas ab. Danach ließen jedoch Konzentration und Intensität wieder nach, wodurch Mattersburg durch einen 10:0 Run sogar mit einer 1-Punkte-Führung in die Pause ging. Im dritten Viertel wechselte die Führung einige Male. Es gelang den BBClerinnen aber zumindest, mit einem 44:42 in das letzte Viertel zu starten. In diesem hatte das Heimteam dann den längeren Atem, setzte sich noch etwas ab und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. 

Mit diesem Erfolg konnten sich die Wolfsbergerinnen auf den dritten Tabellenplatz hinter UBI Graz und Gratkorn schieben. Nächste Woche muss das Team nach Klagenfurt. Gegen KOS ist es das Ziel, den Heimerfolg auch auswärts zu bestätigen.

von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014