Starke Leistung der Damen gegen DBBC Graz


Dieses Wochenende empfingen die BBC Damen in der 2. Bundesliga das Team des DBBC Graz. Nur in der Anfangsphase verlief das Spiel nicht nach Plan (2:8 nach fünf Minuten), über die verbleibenden 35 Minuten zeigten die Wolfsbergerinnen aber sowohl offensiv als auch defensiv eine sehr ansprechende Leistung und setzten sich mit 60:42 überraschend klar durch.
Der Grundstein für den Erfolg wurde mit einem 14:0 Run zu Beginn des 2. Viertels gelegt, als die Wolfsbergerinnen ihre Verteidigungstaktik änderten. Dadurch wirkten die Grazerinnen nicht nur im Angriff ratlos, sondern waren auch in der Verteidigung etwas orientierungslos und ermöglichten den BBClerinnen viele offene Würfe, die sie dankbar annahmen und hochprozentig verwerteten. So wurde der knappe Rückstand aus dem ersten Viertel bis zur Pause in eine 11-Punkte-Führung umgewandelt. Zu Beginn des dritten Viertels hielten die Wolfsbergerinnen dem Versuch der Grazerinnen, sich über eine konsequentere Verteidigung wieder heranzukämpfen gut stand, ließen sie nie näher als auf 10 Punkte herankommen und bauten gegen Ende des Viertels den Vorsprung durch schnelles, schönes Teamspiel weiter aus. Im vierten Viertel fehlte den Gegnerinnen die nötige Kraft, um sich noch einmal zurück zu kämpfen. Die Wolfsbergerinnen zeigten noch einige schöne Aktionen  und erhöhten die Führung abermals, ließen aber mit dem sicheren Sieg in der Tasche in der Schlussphase doch etwas nach, wodurch die Grazerinnen das Ergebnis noch etwas verschönern konnten. Insgesamt waren aber keine großen konditionellen Mängel zu erkennen, obwohl die Wolfsbergerinnen schnee- und krankheitsbedingt auch diesmal nur mit sechs Spielerinnen antreten konnten und trotzdem mit vollem Einsatz bei der Sache waren. Vor allen in der Verteidigung wurde vorbildlich gekämpft und gut zusammengearbeitet. Schafften es die Grazerinnen einmal in die Zone, war meistens bei Rebecca Wetschnig Endstation, die den großgewachsenen Gegnerinnen unter dem Korb nichts schenkte. Offensiv sah man wieder ein sehr homogenes Team, dem es diesmal auch gelang, die taktischen Anweisungen gut umzusetzen. 

BBC Wolfsberg - DBBC Graz 60:42 (13:15, 33:22, 46:28)
Andrea Moro und Andrea Stocker je 15, Samra Jakupovic 14, Eva Pernecker 10, Petra Hauser-Strasser 4, Rebecca Wetschnig 2.

von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014