Gelungener Auftakt in der LWB U17

Am Sonntag, dem 6. November fand das erste U17 Turnier der League Without Borders (LWB) in Muggia (bei Triest) statt. Die Reise hat sich für das Team Kärnten ausgezahlt. Das junge Team, das nur mit einer Spielerin im älteren Jahrgang antritt, zeigte, dass es auch international gut mithalten kann.

Im ersten Spiel gegen ARX Falcons aus Kroatien können sich unsere Mädels nach einem tollen Spiel mit 80:71 durchsetzen. Nach einer kleinen Sightseeing Tour am Meer lief es im zweiten Spiel zunächst noch nicht nach Wunsch, sodass das erste Viertel mit 32:10 klar an die Gastgeberinnen aus Muggia ging. Ab dem zweiten Viertel gewöhnten sich die Mädels aber an die hohe Intensität, hielten gekonnt dagegen und konnten den Rückstand kontinuierlich verringern. Es reichte zwar leider nicht mehr zum Sieg, aber letztendlich kann man auch mit der 82:71 Niederlage zufrieden sein. Nach einem etwas zögerlichen Saisonstart stellte diesmal Christina Köppel ihre internationale Klasse eindrucksvoll unter Beweis und war von den Gegnerinnen auch durch - zumeist ungeahndete - Fouls nicht zu stoppen.

Team Kärnten : ARX Falcons 80:71 (35:36)
Chrissi Köppel 34, Julia Kleinszig 13, Larisa Dzanko 11, Helena Knabl und Kati Vukicevic je 6, Luiza Logofetescu 5, Lena Sulzbacher 3, Gloria Knabl 2.

Team Kärnten : Muggia 71:82 (52:33)
Chrissi Köppel 37, Julia Kleinszig 8, Lena Sulzbacher 7, Larisa Dzanko 6, Helena Knabl 5, Gloria Knabl und Luiza Logofetescu je 4, Kati Vukicevic.

von Andrea (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014