BBC Mädels bei den UWG


Zum Saisonabschluss nahmen sechs BBClerinnen mit dem Kärtner WU14 Auswahlteam an den United World Games teil. Im sehr hochkarätig besetzten Bewerb erreichten die Kärntnerinnen den 7. Platz.

Das erste Gruppenspiel gegen Amicale Steesel aus Luxemburg verlief sehr ausgeglichen. Beide Teams spielten eine zwar aggressive, aber sehr faire Verteidigung und zeigten schönen Teambasketball. Da die Luxemburgerinnen im Abschluss wesentlich sicherer waren, konnten sie das sehenswerte Duell für sich entscheiden.

Das zweite Spiel gegen B2B aus den USA war im Unterschied zum ersten Spiel keine Werbung für den Mädchen-Basketball. Die Amerikanerinnen konnten spielerisch nicht überzeugen, machten dies aber durch übertriebene Härte weg und "kämpften" sich auf diese Weise schließlich sogar ins Finale des WU14 Bewerbs. Für unser körperlich nicht sehr starkes Team war diese rauhe Gangart zu viel. In der ersten Halbzeit konnte Team Kärnten noch gut dagegenhalten (15:23), in der zweiten Halbzeit erhöhten die Amerikanerinnen die Aggressivität noch einmal und erprügelten sich einen 22:50 Sieg.

Im letzten Gruppenspiel gegen Audentes Siili aus Estland war wieder schöner Basketball zu sehen. Die sehr starken Estinnen, die sich auch im Finale klar durchsetzen konnten und das Turnier ungeschlagen für sich entschieden, spielten zwar ebenfalls ein Ganzfeldpressing, das jedoch durch schnelles Antizipieren und gute Beinarbeit geprägt war. Die Kärntnerinnen mußten erkennen, dass man durch zu viel Dribbling nicht in der Lage ist, ein starkes Pressing zu knacken. Es dauerte aber leider zu lang, bis sich alle Spielerinnen am Spielfeld einbrachten und ohne Ball so bewegten, dass Passes möglich und erfolgreich waren. Trotzdem kann man unseren Mädels den notwendigen Einsatz und Teamgeist nicht absprechen. Bis zum Schluss wurde um jeden Ball gekämpft und es konnten auch einige schöne Körbe erzielt werden.

Als Gruppenletzter traf man im Spiel um Platz 7 auf den Letzplatzierten der anderen Gruppe: Gran Betana aus Kolumbien. In diesem Spiel gab Team Kärnten klar den Ton an und konnte sich zum Turnierabschluss einen deutlichen 45:12 Erfolg sichern.

Wieder war die Teilnahme an den United World Games für alle Beteiligten eine tolle und sehr lehrreiche Erfahrung, die sich auch im nächsten Jahr wiederholen sollte!

von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014