BBC Mädels vertraten Kärnten würdig bei BLC


Vom 1. bis 3. November fand in Villach der Bundesländercup statt, bei dem die besten U14-Spielerinnen und Spieler Österreichs im Format 3x3 gegeneinander antreten. Mit dabei waren auch sechs BBClerinnen, die sich in 10 Spielen toll präsentierten und viel Erfahrung sammeln durften.

Team Kärnten 1, in dem die drei großen Wolfsberger Talente Julia Kleinszig, Christina Köppel und Angelina Fritzl mit der Villacherin Nicole Nageler spielten, konnte sich nach großartigen Spielen sogar den 7. Platz unter 14 Teilnehmern sichern. Im ersten Spiel mussten sie noch Lehrgeld zahlen. Danach wurde die Intensität aber deutlich nach oben geschraubt, wodurch viele starke Teams besiegt werden konnten. Es war erfreulich zu sehen, dass der Abstand zu den besten Spielerinnen Österreichs sehr gering war. 

Das junge Team Kärnten 2 mit den Wolfsbergerinnen Pia Haberfellner, Larisa Dzanko und Hannah Theuermann, sowie der Villacherin Katarina Vukicevic, war an Kampfgeist nicht zu überbieten. Obwohl dreimal hautnah dran, reichte es diesmal noch zu keinem Sieg. Die Mädels konnten aber für das nächste Jahr wichtige Eindrücke sammeln und sich an das schnelle und intensive Spiel gewöhnen.

Ein großes Dankeschön geht an den Kärntner Basketballverband, der die Veranstaltung top organisierte und den Mädels auch eine umfassende Vorbereitung auf das Turnier ermöglichte.

Am Bild Kärnten 1 mit Coach Andrea Frank-Stocker, Julia Kleinszig, Christina Köppel, Angelina Fritzl und Nicole Nageler.


Am Bild Team 2 mit Coach Petra Hauser-Strasser, Pia Haberfellner, Katarina Vukicevic, Larisa Dzanko und Hannah Theuermann.


von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014