BBC WU16 besiegt Salzburg in der Superliga


Nach einer langen Corona-bedingten Pause dürfen die BBC Mädels wieder Basketball spielen! Dieses Wochenende startete unter Einhaltung eines umfassenden Präventionskonzepts die österreichische Nachwuchsbasketballmeisterschaft. Die BBC WU16 absolvierte das erste Spiel zuhause gegen BBU Salzburg und durfte sich zum Einstand in die Meisterschaft über einen Sieg freuen!

Seit zwei Wochen stehen die BBC Mädels wieder im Training und bereiten sich intensiv und hoch motiviert auf die Superliga, die österreichische Nachwuchsbasketball-Meisterschaft, vor. Die Freude auf das erste Meisterschaftsspiel gegen BBU Salzburg war riesig und wurde nur von der großen Nervosität überragt, wodurch die Wolfsbergerinnen in der ersten Hälfte ihr Potential nur ansatzweise aufblitzen ließen. Es gelang zwar gut, offene Würfe herauszuspielen, die Wurfhand zitterte aber beträchtlich, wodurch die Wurfquote sehr gering war. Die Rebounds sicherten sich zumeist die beherzt kämpfenden Gäste aus Salzburg, die in der ersten Halbzeit  energischer als das Heimteam agierten und ihre Chancen sehr konsequent verwerteten. 

Die gute Nachricht nach 20 Minuten: trotz einer sehr zaghaften Vorstellung war der Rückstand mit 28:32 nur gering. Mit dem Vorsatz, ihre Aktionen konsequenter zu Ende zu spielen, nicht zurückzuziehen und auch in der Verteidigung die Intensität zu erhöhen, nahmen die BBClerinnen motiviert die zweite Halbzeit in Angriff. Das dritte Viertel verlief bereits um einiges besser. Der Zug zum Korb war wesentlich energischer. Die Salzburgerinnen konnten unsere Mädels häufig nur mit Fouls stoppen. Da sich auch die Verteidigung verbesserte, entschieden die BBClerinnen das Viertel mit 21:11 für sich und gingen mit einer 6-Punkte-Führung in den letzten Spielabschnitt.  In den letzten 10 Minuten waren die Gegnerinnen nicht mehr in der Lage, die Intensität des Heimteams zu halten. Unsere Mädels zeigten nun schöne Aktionen und setzten sich letztendlich doch noch deutlich ab.

Erfreulich war, dass die Wolfsbergerinnen auch in den Spielphasen, in denen es nicht rund lief, nicht aufgaben und alles versuchten, um besser ins Spiel zu kommen. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr kurz war, konnte unser Team in der zweiten Halbzeit seine konditionellen Vorteile ausspielen und somit auch wieder mehr Vertrauen in das eigene Basketballkönnen gewinnen.

Die Nervosität des ersten Spiels ist nun abgehakt. In den nächsten Spielen geht es für das junge Team - 8 Spielerinnen des 13köpfigen Kaders sind noch im WU14-Alter - darum, Erfahrung zu sammeln und sich gegen die stärksten WU16-Mannschaften Österreichs gut zu präsentieren. Oberstes Ziel ist es, näher an das eigentliche Leistungspotential heranzukommen und das eigene Spiel weiterzuentwickeln. Alle Mädels wissen es zu schätzen, dass sie in dieser Zeit das große Privileg haben, ihren Lieblingssport auch tatsächlich ausüben zu können. Das soll auch in den kommenden Spielen wieder am Spielfeld sichtbar werden!

BBC Wolfsberg - BBU Salzburg 77:51 (11:14, 28:32, 49:43)
Spielerinnen: Larisa Dzanko und Vali Lammegger je 17 Punkte, Nina Grün 12, Christina Köppel 9, Julia Kleinszig, Julia Stückler und Luiza Logofetescu je 6, Eliza Logofetescu 4, Hannah Theuermann, Lena Sulzbacher, Gloria und Helena Knabl.

von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014