Gelungener Saisonstart für das MU14 Team


Gelungener Saisonstart fürs MU14 Team Nachdem in den letzten Wochen und Monaten eifrig trainiert wurde gab es endlich die ersten Meisterschaftspiele. Und dies mit durchaus guten Leistungen.

Spittal Lakers – BBC Wolfsberg 43:117

Das erste Saisonspiel fand auswärts in Spittal statt und war gleich ein überzeugender Erfolg. Von Beginn an konnten die jungen BBCler den Gegner früh stören und danach etliche schnelle Gegenangriffe erfolgreich abschließen. Alle überzeugten, bekamen ausreichend Spielzeit und haben auch gepunktet. Am Ende wurde sogar die 100 Punkte Schallmauer geknackt.

Für den BBC spielten: Frank Mario 23, Nico & Fabio Pesec sowie Veidl Johannes je 18, Tobias Hartl 16, Niklas Presser 15, Catalena Krall 7

BBC Wolfsberg – KOS2 94:21 (25:4, 52:9, 69:15)

Das zweite Spiel erfolgte daheim gegen das Team KOS Celovec 2. Es war wieder ein sehr überzeugender Auftritt von unseren jungen BBClern. Zur Freude des Heimpublikums zeichnete sich auch in diesem Spiel recht bald an ein voller Erfolg für die Wolfsberger ab. Übers große Spielfeld konnten auch einige sehenswerte Offensivaktionen erfolgreich abgeschlossen werden. Auch in der Defensive zeigten wir uns gegenüber dem ersten Spiel verbessert.

Für den BBC spielten: Veidl Johannes 19, Frank Mario 18, Nico Pesec 15, Tobias Hartl 10, Niklas Presser 8, Fabio Pesec & Julia Marzi je 7, Phillip Six 6, Catalena Krall 4

BBC Wolfsberg – KOS1 42:55 (13:12, 27:22, 37:39, 42:55)

Das dritte Spiel war ein Heimspiel gegen die erste Mannschaft von KOS Celovec. Das BBC U14 Team wusste vor der überragenden Heimkulisse in der ersten Halbzeit zu überzeugen. Der amtierende Kärntner U14 Meister aus Klagenfurt, der auch in der österreichweiten Superliga mitspielt, konnte mit guter Teamdefense und überzeugenden Offensivaktionen in Schach gehalten werden. Daher gab es eine verdiente Führung zur Halbzeit für unser Team. Leider konnten wir nach der Pause das Tempo und die Intensität nicht mehr ganz so hoch halten und es passierten uns zu viele leichte Eigenfehler. Entschlossene Dribblings Richtung Korb wurden leider immer weniger, dafür gabs dann nicht ganz optimale Abschlüsse aus der Distanz und einige ausgelassene Topchancen. Daher setzte sich schlussendlich der Gegner aus Klagenfurt doch noch durch.

Für den BBC spielten: Presser Niklas 12, Frank Mario 9, Veidl Johannes 7, Six Phillip 4, Fabio & Nico Pesec je 3, Catalena Krall & Tobias Hartl je 2, Julia Marzi

von Andrea (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014