Guter Start für die MU16


Ihren jüngeren Kollegen aus der MU14 (2 klare Siege in den ersten beiden Spielen) wollten die Burschen der MU16 nicht nachstehen. So haben sie sich einiges für das Auswärtsspiel bei den Spittal Lakers vorgenommen.

Die Wolfsberger starteten energisch in das erste Viertel und setzten gleich zu Beginn auf Yurii's Größe und Beweglichkeit. Die Gegner waren überrascht und lagen nach 5 Minuten 2:11 zurück. Die Spittaler erholten sich jedoch schnell und verkürzten bis Ende des ersten Viertels auf 14:17. Im zweiten Viertel zeigten die Wolfsberger Burschen, dass sie das schnelle Pass-Spiel gut beherrschen und auch sehr guten Teambasketball spielen. Spital musste nach dem 5. Foul auf einen Top-Spieler verzichten.  Die 24-Punkte-Führung zur Halbzeit spiegelte die klare Überlegenheit der Wolfsberger wider. In der zweiten Spielhälfte legten beide Teams mehr Wert auf die Offensive und die Defensive wurde vernachlässigt. Der Sieg der Wolfsberger war nie gefährdet.
Insgesamt war das ein erstes starkes Spiel der Burschen, gewisse Mängel in der Verteidigung wurden aber sichtbar und müssen in den nächsten Wochen ausgemerzt werden.

BBC Spittal Lakers - BBC Wolfsberg 74:102 (22:46)
Andrej Knezevic 36, Yurii Zadorrozhnyi 19, Leo Klary 17, Niki Veidl 13, Simon Wolschak 7, Oliver Kitz 6, Mario Frank 4 und Gregor Schatz

von Harald (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014